NMS Banner

Ab dem Schuljahr 2016/17 ist unsere Schule Teil des vom Land NÖ (Initiative "Tut gut!") geförderten Projekts "Gesunde Schule". Diese Seite soll als eine Art "Tagebuch" dienen und alle unsere Aktivitäten und Umsetzungsschritte dokumentieren.

Inhaltsübersicht:

Vernetzungstreffen & Konferenzen

Gesundheitskonferenz Oktober 2016

Aktivitäten aus dem Unterricht

Umsetzungsschritte

 

Vernetzungstreffen:

Am 12.5.2016 fand das Vernetzungstreffen »Gesunde Schule«-Beauftragte 2016 auf der Garten Tulln statt. Frau Simetzberger (Koordinatorin) und Frau Jagersberger (Stellvertreterin) nahmen daran teil und wurden persönlich in die Runde aufgenommen.

(v.l.nr.: Mag.a Renate Reingruber; Prof. Mag. Johann Heuras; Gesunde Schule-Beauftragte und Stv. Elisbeth Simetzberger und Nicole Jagersberger; Mag.a Petra Leitner-Braun, MA)

Im Vorfeld fand im vergangenen Schuljahr (2015/16) bereits eine Konferenz und ein Kerngruppentreffen mit unserer Beraterin Frau Zacharias-Köberl statt. Dabei wurde eine IST-Analyse vorgenommen bzw. Ideen und erste Umsetzungspläne besprochen.

Gesunde Schule Tag in Grafenegg:

Am 8.11.2016 fand der diesjährige Gesunde Schule Tag in Grafenegg statt, an dem Frau Jagersberger und Herr Holzgruber teilnahmen.

Gesunde Schule Netzwerktreffen in Seitenstetten:

Am 29.4.2017 fand das Netzwerktreffen in Seitenstetten statt, an dem ebenfalls Frau Jagersberger und Herr Holzgruber teilnahmen.

Steuerungsgruppentreffen am 11.5.2017:

Teilnehmer: Frau Zacharias-Köberl, Frau Jagersberger, Frau Simetzberger und Herr Holzgruber

Gesunde Schule Tag in Grafenegg:

 

Am 10.10.2017 fand der diesjährige Gesunde Schule Tag in Grafenegg statt, an dem Frau Bachler und Herr Holzgruber teilnahmen. Im Rahmen dieses Treffens, bei dem das 10-jährige Jubiläum der Gesunden Schule gefeiert wurde, erhielten wir unsere Plakette für die Stufe 1.

Frau Bachler und Herr Holzgruber bei der Überreichung der Plakette.

Steuerungsgruppentreffen am 29.10.2018:

Teilnehmer: Frau Zacharias-Köberl, Frau Jagersberger, Frau Simetzberger und Herr Holzgruber

Schüler-Steuerungsgruppentreffen am 6.3.2019:

Teilnehmer: Frau Zacharias-Köberl, Klassensprecher und Stellvertreter der einzelnen Klassen.

Besprochen wurden die zwei großen Bereiche Unterricht und Schulklima. Vorbereitend durfte jeder Schüler und jede Schülerin ihre eigenen Gedanken und ihr Feedback zu diesen beiden Bereichen formulieren. Aufgabe der Klassensprecher war es, die Gedanken der jeweiligen Klasse zu ordnen und zu strukturieren und diese dann im Steuerungsgruppentreffen mit Frau Zacharias-Köberl kund zu tun. Die Ergebnisse wurden in einer Lehrerkonferenz besprochen und gemeinsam versuchen wir, die Anregungen der Schülerinnen und Schüler auch umzusetzen. Wir freuten uns auch über das großteils sehr positive Feedback aus den Klassen. 

Gesundheitskonferenz:

Im Oktober dieses Schuljahres stand eine große Gesundheitskonferenz auf dem Programm, zu der neben den Lehrkräften auch die Klassenelternvertreter, der Vorstand des Elternvereins, die Klassensprecher, der Schularzt, der Schulwart und Vertreter des Schulausschusses eingeladen waren. In dieser Konferenz sammelten verschiedene Gruppen Aussagen zu den Punkten "Was stärkt uns?" bzw. "Was belastet uns?" Die Ergebnisse wurden den anderen Gruppen im Anschluss präsentiert.

Nach einer gemeinsamen Gewichtung der Aussagen, kristalisierten sich drei Themenfleder heraus:

  • Gesunde Jause
  • Pausengestaltung
  • Räumliches (Schulmöbel, Lehrerzimmer)

An diesen Themen wollen wir gemeinsam arbeiten und versuchen, diverse Vorschläge umzusetzen.

Gruppenarbeit...


Aktivitäten aus dem Unterricht:

Frau Käfer führte in Biologie mit der 1. Klasse die Aktion "Jausenführerschein" durch, wo in praktischen und theoretischen Einheiten sehr viel Wissenswertes zum Thema "Gesunde Jause" erarbeitet wurde. Als Abschluss dieser Aktion erhielten die Kinder, welche ihre Essgewohnheiten dokumentieren und eine "Prüfung" ablegen mussten den Jausenführerschein. Als kleine Anerkennung durften sich die Schülerinnen und Schüler nach Vorlage des "Führerscheins" 1x eine "Gratisjause" abholen.

Im Biologieunterricht stellten die Kinder gemeinsam mit Frau Käfer gesunde Smoothies her.


Im EH-Unterricht bei Frau Bachler und Frau Jagersberger ist das Thema "Gesunde Ernährung" neben dem praktischen Kochen ein ganz wichtiger Bestandteil des Unterrichts.

Erarbeitung der Ernährungspyramide im EH-Unterricht.


Im BSP-Unterricht setzen unsere BSP-Lehrer/innen die verschiedensten Bewegungsanreize. So wurde z.B. von den Mädchen der 3. und 4. Klasse das verspätete "Sommerwetter" im November genutzt, um eine Walkingrunde über den Lunzberg zu drehen.

Kurze Rast beim Gipfelkreuz auf dem Lunzberg.


Nahtstellenprojekt mit der 4. Klasse VS:

In einer geblockten Einheit von drei Schulstunden war die 4. Klasse der VS zu Gast in der Schulküche. Frau Jagersberger und Frau Wieltschnig erarbeiteten mit den Kindern die Ernährungspyramide. Nach der theoretischen Einheit machten sich die Kinder daran, leckere gesunde Snacks zuzubereiten.

 


Projekt Body-Power

 

Im Rahmen der Gesunden Schule haben wir im Schuljahr 2017/18 ein Projekt mit dem örtlichen Physiotherapeuten Adrian Thomasberger organisiert.
Ziel dieses Projektes ist es, eventuelle sportmotorische und körperliche Defizite zu erkennen und diese durch gezieltes Training vielleicht sogar zu zukünftigen Stärken zu machen.
Dazu hat Herr Thomasberger gemeinsam mit den Sportlehrern eine Testung geplant und durchgeführt. Danke an unsere Sportlehrer für ihren Einsatz, der Gesunden Schule für die finanzielle Unterstützung, Herrn Thomasberger für sein fachliches Know-How und Herrn Simetzberger Martin und den Wintersportverein für die elektronische Zeitmessung des 20-m-Sprints.
Die Fotos zeigen einige Bereiche der Testung und einer Übungseinheit. Unsere Schülerinnen und Schüler haben sich bei allen Disziplinen voll verausgabt und die letzten Reserven mobilisiert.

- Bericht von Frau Simetzberger -

20m Sprint...

Liegestütz...

Jahresplan Schuljahr 2018/19:


Umsetzungsschritte:

Pausengestaltung:

Neuer "Wutzltisch":

Dank unseres Elternvereins können sich unsere Schülerinnen und Schüler über eine neue Attraktion im Eingangsbereich unserer Schule freuen - einen neuen "Wutzeltisch", welcher zum Teil aus den Einnahmen des Schibasars finanziert wurde.

Der nagelneue Tisch wartet auf viele spannende Duelle...

Ab Dezember kann der Tisch während der Frühaufsicht, in den Pausen und während der Warteklasse genutzt werden.

Bewegte Pause:

An drei Tagen der Woche (DI, MI und DO) werden von unseren BSP-Lehrer/innen in der großen Pause verschiedene Ballspiele im Turnsaal angeboten.

Gesunde Jause:

Im Anschluss an die Gesundheitskonferenz im Oktober führten wir mit Hilfe einer Fragebogenaktion eine Schülerbefragung bezügl. Pausengestaltung und Gesunder Jause durch. In Zusammenarbeit mit dem Elternverein und dem ortsansässigen UNI-Markt ist es uns gelungen, eine "Gesunde-Jause-Aktion" ins Leben zu rufen. Ab dem 5.12.2016 besteht für die Schüler/innen und Lehrer/innen die Möglichkeit jeweils montgas und freitags eine gesunde Jause zu bestellen. Dabei wurden natürlich die Wünsche der Schüler/innen berücksichtigt. So gibt es als Angebot folgende Sachen:

Kornspitz mit Aufstrich, Kornwürzling mit Schinken oder Käse, 3 Sorten Smoothies, Naturjoghurt mit Erdbeermüsli bzw. ein Stück Obst.

Die Bestellungsaufnahme und den Verkauf übernehmen die Schüler/innen (organisiert von Schulsprecherin Lena Eibenberger) selbst und unser Herr Schulwart holt die Jause vom UNI-Markt ab. Herzlichen Dank an den Geschäftsführer des UNI-Markts Herrn Huber, welcher es den Schüler/innen ermöglicht, 5% der Einnahmen zu behalten. Damit sollen Dinge finanziert werden, die wiederum allen zu Gute kommen.

Dieses Projekt wurde nach einiger Zeit auf Grund der zu geringen Schüler-Teilnahme wieder eingestellt.

Neues Lehrerzimmer:

Im Mail 2018 konnten wir in unser neues Lehrerzimmer übersiedeln:

 

Planung und Umsetzung einer Relaxinsel für den Schulhof:

Im Rahmen der Gestaltung eines Schritteweges in Lunz am See soll im Schulhof eine "Relaxinsel" inkl. Trinkbrunnen entstehen. Ziel ist es, die Schülerinnen und Schüler von Beginn an in die Planungsarbeiten miteinzubeziehen. Unterstützt wurden wir bei diesem Projekt von Herrn Vizebürgermeister Schachner und Frau Yvonne Hochrieser von der "bild und projektwerkstatt" in Lunz. Folgende Planungsschritte standen auf dem Programm:

  • Besprechung von Frau Hochrieser mit den einzelnen Klassen, Vorstellung des Projekts, Machbarkeits-Angaben, Diskutieren erster Ideen
  • Planung der Relaxinsel mit Holzbausteinen und Plastilin im Werk- und Zeichenunterricht
  • Besprechung der Ideen klassenweise mit Frau Hochrieser
  • aus den Ideen der Schüler erstellte Frau Hochrieser einen Entwurf, in dem sich so viele Ideen der Kinder wie möglich wieder finden:

 

Auch bei der Erstellung einzelner Teile der Relaxinsel dürfen die Schüler mithelfen.